Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Kunst, Kultur, Public Entertainment

Kino, Bühne, Ausstellungen, Messen, Vorführungen, etc. etc. etc. ...!

SEITE IM BAU!!!

Auf dieser Seite erfahrt ihr alles über unsere Teilnahme an Kunst und Kultur, Kino und Public Entertainment etc. etc.!
Wir "treten nicht selber auf", sondern schauen uns gern entsprechende Veranstaltungen entsprechender Anbieter an.
Alles, was du darüber wissen solltest, steht hier:

Meine (Georgs) bevorzugte Ausrichtungen findest du unter "Persönliche Interessen". Sicher hast du Verständnis dafür, dass ich mich nur für die Durchführung einsetze, wenn ich selbst interessiert bin. Alles andere können die Teilnehmer von Gobinda gern "unter sich" organisieren.
Je nach Art und Umfang handelt es sich um Offene Events oder Anmelde-Events. Bitte lest unter "Das Ganze Drumherum" nach.

Alle Events - Das ganze Drumherum
Kosten - Kartenreservierung/besorgung - Kartenübergabe - Treffpunkt - Einkehr davor/danach

Die genauen Termine stehen, soweit vorhersehbar, im TERMINKALENDER.
Ansonsten erfolgt die Bekanntgabe über unseren Newsletter (nur an bei uns registrierte Menschen).

 


 

 

DIESE SEITE WIRD ZUR ZEIT ÜBERARBEITET!

Zu weiteren Infos über DAS GANZE DRUMHERUM.

 


 

 


 

BÜHNE

Sessions

Theater / Kleinkunst / Kabarett
- Politisches Kabarett
- Literaturtheater/Romanumsetzungen
- Boulevard
- Travestie und Rosarot
Zuletzt: *Volker Pispers "bis neulich", Malente-Show, Bonn-Players, Der Messias, Malente Wundertüte
Im Fokus: Jochen Busse, Malente Show (Musik aus Studio C)

Konzert
Zuletzt: Buffetkonzert Siegburg 2015 "Kaleidoskop" (Reihe Gobinda Culture Club)
Im Fokus: Open Air Sessions

Musical / Oper / Operette
Zuletzt: ...
Im Fokus: My Bodyguard (Köln)

Lesungen
Zuletzt: LitCologne
Im Fokus:

Kultur & Kulinarisches (Kombinierte Events)
- Krimiparty (Reihe Gobinda Culture Club)
- Ritterdinner (Reihe Gobinda Culture Club)
Zuletzt: Ritter-Dinner Cochem, Krimi-Dinner Burg Lede
Im Fokus: Buffet-Konzert Siegburg

Orte (in der Reihenfolge unserer Frequentierung/Favorisierung):
*Kleines Theater Bonn-Bad Godesberg
*Contra Kreis Theater Bonn-Zentrum
*Theater am Bauturm Köln-Ringe
*MS Rheinenergie
*Pantheon
*Haus der Springmaus
*Stadtmuseum Siegburg

 


 

AUSSTELLUNGEN

Museen

Zuletzt: John Buck, Florenz (Bundeskunsthalle), Outer Space (Museumsmeile, "Schamlos - Sexualmoral im Wandel der Zeiten"; "Unter Druck";  "Harter Stoff" - Deutsches Museum
Im Fokus: M.C. Escher

Orte:
*Bundeskunsthalle Bonn-Museumsmeile
*Deutsches Museum Bonn
*Haus der Geschichte Bonn-Museumsmeile
*Wallraff-Richartz-Museum, Köln-Zentrum
 


 

 

MESSEN / VORFÜHRUNGEN

Fachmessen
- Auf Anfrage (oft eingeschränkter Zutritt)
Z.B.: Buchmesse Frankfurt.

Publikumsmessen
- Internationale Spieltage Essen [siehe dazu auch: "Brett- und Kartenspielen"]
- Art Cologne Köln
- Grüne Woche Berlin

Informations- und Verkaufsveranstaltungen
- Genuss on Tour pur Bonn-Bad Godesberg (Stadthalle) [siehe dazu auch: "Schlemmen und Schmausen"]

Orte (in der Reihenfolge unserer Frequentierung/Favorisierung):
*KölnMesse Köln-Deutz
*Messe Essen
*Stadthalle Bonn-Bad Godesberg

 


 

SZENE

- Musikkneipen / Live-Acts
- Sessions

Orte (in der Reihenfolge unserer Frequentierung/Favorisierung):
*Harmonie Bonn-Endenich
*Fiddlers Irish Pub Bonn-Endenich
*Stachel Bonn-Altstadt
*Musiktruhe Bonn-Altstadt

 


 

ARENA / PUBLIC PLACES

- Musik/Open Air
Zuletzt: Rhein in Flammen (Bonn-Rheinaue) [Jährlich, spezielle INFOS]
Im Fokus: Gigs auf dem Kunstrasen (Bonn-Rheinaue)

- Zoo
Zuletzt: Sealife Königswinter
Im Fokus: ...

- Zirkus
Zuletzt: ...
Im Fokus:

- Galopprennen
Zuletzt: Pferderennen Köln: Preis der Nationen 2015.
Im Fokus: Saison 2016.

- Oldtimerrennen
Zuletzt: Rheinbach Classics
Im Fokus: ...

Orte (in der Reihenfolge unserer Frequentierung/Favorisierung):
*Rheinaue Bonn
*Pferderennbahn Köln-Weidenpesch
*Rheinbach/Stadtzentrum (Oldtimer-Rallye)
*Zoo und Aquarium Köln
*
 


 

MÄRKTE / FESTE / FREIZEITPARKS

Jahrmärkte

*Pützchens Markt

*"Pützchens Markt für Softies" (Jährlich wiederkehrendes Event)
Treffpunkt: Am Brünnchen der St.-Adelheidis-Kirche.
Google-Maps

*Schengel-Markt

- Dorf- und Weinfeste
*Burgunderfest Ahrweiler [siehe dazu auch: Wandern]

- Martinsmarkt Dernau

- Bierbörse [siehe dazu auch: "Schlemmen und Schmausen"]

- Phantasialand

 

Orte (in der Reihenfolge unserer Frequentierung/Favorisierung):


 

DIESE SEITE WIRD ZUR ZEIT ÜBERARBEITET!

ICH BITTE NOCH UM ETWAS GEDULD!!!
 

 

Das Kinojahr 2017 (Vorschau)

 

KINO

Aktuell - Letztes Jahr gesehen - Im Focus/Gesehen Liste 2016

- Blockbuster/Mainstream

- Kleinere Internationale Produktionen

- Nationales Kino (Deutsch, Englisch, Französisch) / Kleine Studios

- Autorenfilme / Nischenfilme / Independent

- Spezielle Reihen/Vorführungen

- Stummfilme
- OmU (Original mit Untertiteln)
- OmeU (Original mit englischen Unteriteln)

- OV (Originalsprache ohne Untertitel)

Orte (in der Reihenfolge unserer Frequentierung/Favorisierung):
- Kinopolis Bonn-Bad Godesberg
- Woki Bonn-Zentrum
- Filmbühne Bonn-Beuel
- Rex Kino Bonn-Endenich
- Stern Lichtspiele Bonn-Zentrum
- Kino in der Bundeskunsthalle, Bonn-Museumsmeile
- UCI Kinowelt Hürth
- UCI Kinowelt Siegburg
- Brotfabrik Bonn-Beuel
- CINEPLEX Köln
- Filmhaus Köln
weitere auf Anfrage.

 

Das war das Kinojahr 2015 für uns:

Wertung: *gefallen, **gut gefallen, ***sehr gut gefallen
****außergewöhnlich gut gefallen, *****Meisterwerk.
~ging so, ~~nicht gefallen, ~~~gar nicht gefallen, ~~~~Schrott!
(Persönliche Einschätzung)

Serena* (amerikanisches Provinz-Drama)
Die Entdeckung der Unendlichkeit*** (Biographie/Drama; Stephen Hawking)
Taken 36 Hours III* (Liam-Neeson-Action)
The Imitation Game*** (Alex Touring Enigma-WWII-Historie)
Jupiter Ascending* (SF-Trash mit Mila Kunis, Channing Tatum, Sean Bean)
American Sniper** (Geschichte des Navy Seals Chris Kyle / Eastwood-Regie)
2Fast 2Fourius 7* (Action und coole Sprüche, mit Jason Statham als Bösewicht)
Kingsmen** (Humorige Spionage-Action mit Seitenhieben auf alte Bond-Filme)
Run all Night* (Liam-Neeson-Action)
Die Bestimmung: Insurgent* (2. Teil der Saga)
Spy - Susan Cooper Undercover* (Agentenfilm-Parodie)
Terminator - Genesis* (Arnie hat´s noch drauf)
Jurassic World* (Die Dinos sind wieder los...)
Mission Impossible V* (solide Cruise-Action)
Codename Uncle** (Witziges 60er-Jahre-Agentenserien-Revival)
Königin der Wüste* (Lebensgeschichte von Ch. Bell)
Everest** (Bergsteiger-Drama nach wahren Begebenheiten)
Der Staat gegen Fritz Bauer*** (Nazizeit-Aufarbeitung/tw. biografisch)
Sicario** (Knallhartes US-Drogenbekämpfungs-Drama mit Benicio del Toro)
Black Mass* (US-Gangsterwesen Boston 70er/80er-Jahre mit J. Depp, B. Cumberbatch u.a.)
James Bond 007 - Spectre**** (Great Show, what else...!)
Bridge of Spies - Der Unterhändler*** (Tom Hanks spitze in der Cold War Powers/Abel-Story)
Star Wars VII - Das Erwachen der Macht** (Im Weltall nichts Neues; den zweiten Stern gibt's für Daisy Ridley als Han-Solo-Nachfolge und einen als Sturmtruppler unentdeckt gebliebenen Daniel Craig...)
Carol* (US-Gesellschaftsdrama mit Kate Blanchett / P.Highsmith -Verfilmung) 

Das Kinojahr 2016:

Wertung: *gefallen, **gut gefallen, ***sehr gut gefallen
****außergewöhnlich gut gefallen, *****Meisterwerk.

~ging so, ~~nicht gefallen, ~~~gar nicht gefallen, ~~~~Schrott!
(Persönliche Einschätzung)

Januar
Legend*** (Gangsterdrama im Londoner Eastend; Tom Hardy brilliert in Kray-Zwillinge-Doppelrolle)
The Revenant** - Der Rückkehrer (stellenweise harter Golden Globe-Abräumer mit Leo diCaprio, kleine Längen)
Die 5. Welle~ (Teens-Alien-Invasions-Abenteuer mit Chloë Grace Moretz, sehr auf Fortsetzung getrimmt)
The hateful 8** (dichter, zuweilen heftiger Tarantino-Western mit Samuel L. Jackson und Jennifer Jason Leigh)

Februar
Janis - Little Girl Blue (OMU)*** (eindrucksvolle Janis-Joplin-Doku von Amy Berg)
The Big Short* (trocken-humorige Wall-Street-Akrobatik zur Zeit der Immobilien-Blase/Crash 2007 mit Brad Pitt)

März
Colonia Dignidat - Es gibt kein Zurück*** (starker Polit-Thriller in Chile um die deutsche Sekte mit Emma Watson und Daniel Brühl)
Suffragette - Taten statt Worte** (Polit-Drama um Frauenwahlrecht in England mit Carey Mulligan, Meryl Streep und Bob Whishaw)
Die Bestimmung III - Allegiant* (Dritter Teil der post-apolakyptischen Saga mit Shaileen Woodley, Theo James, Zoe Kravitz, Naomi Woods)

April
London has fallen*** (heftiger, aber authentischer Terrorismus-Action-Reißer mit Morgan Freeman, Gerard Butler, etc. - Fortführung von "Olympus Has Fallen")
Spotlight*** (mehrfach prämierter Film zum Investigativ-Journalismus über die Missbrauchsskandale der katholischen Kirche)

Mai:
Money Monster* (George Clooney und Julia Roberts in Wirtschafts-Crime-Action)

Juni/Juli:
Sommer-Ferien!

August:
Star Trek (Beyond)** (Dritter Teil der neuen Enterprise-Saga)
Independence Day II* (Fortsetzung des Erfolges, nette Unterhaltung)
Jason Bourne*** (gut gemachter Agenten-Thriller mit Matt Damon)

September:
Suicide Squad* (nicht ganz gelungener Marvel-Strip)
Die Unfassbaren II~ (Müder Aufguss des ersten Teils)
Die glorreichen Sieben** (spritziges Remake des Klassikers mit Denzel Washington u.a.)

Oktober:
Inferno** (Tom Hanks in seiner geübten Rolle als Dr. Langdon in Dan Browns Erfolgsroman)

November:
Jack Reacher - Kein Weg zurück* (Solide Militär-Verschwörungs-Action mit Tom Cruise)
Bauernopfer**** (Tobey Maguire und Liev Schreiber als Fischer/Spassky im brisantesten Schachmatch aller Zeiten)

Dezember:
Dr. Strange*** (Bildgewaltige Marvel-Action mit Benedict Cumberbatch)
Arrival** (Anspruchsvolle Science Fiction von Denis Villeneuve; mit Amy Adams)
Phantastische Tierwesen** (Gelungene J.K. Rawlins -Verfilmung am Rande des Harry-Potter -Universums)
Allied - Vertraute Fremde (Zemeckies WW2-Spionage/Love-Story mit Brad Pitt und Marion Cotillard)

Das Kinojahr 2017:

Januar 2017:
Rogue One - A Star Wars Story** (Serienfüller zwischen Teil III und IV; in Memoriam Carrie Fisher)

Februar 2017:
Kundschafter des Friedens*** (Köstlich: Retired Extremly Dangerous auf Deutsche Art)
The Great Wall** (Bildgewaltige chinesisch-amerikanische Fantasy-Action mit Matt Damon)
Split~~~ (Schizophrener Pseudo-Schocker; trotz Cameo von Bruce Willis kein "6th Sense")
Hidden Figures*** (Zeitportrait über Schwarze Frauen im amerikanisches Raumfahrtprogramm)

März 2016:
Der junge Karl Marx** (Jugendportrait des Revolutionärs)
Life* (Recht spannende Science Fiction im Alien-Stil)


Geplant:
Alien V
Blade Runner Reloaded

Nicht gesehen (da werden dann Videos fällig):
Jackie
The Fast & The Furious 8 (geplant; Vin-Diesel-Action)

Das Hologramm des Königs (geplant, mit Tom Hanks in einer Tykwer-Regie)
Bastille Day (geplant)
10 Cloverfield Lane (geplant)
Criminal (geplant)
Triple 9 (Geplant)

Verräter wie wir

   

Später im Jahr:
- wird in der News veröffentlicht -
- ...

Bühne

Museen/Ausstellungen

Public Viewing / Open Air



Messen, Märkte, Volksfeste, Stadtfeste

 

Pützchens Markt

 

 

 

Weinkönigin Jennifer Surges, 2015/16Weinkönigin Jennifer Surges, 2015/16

Winzerfest Dernau

Jährlich am letzten Wochenende im September.

Das Winzerfest beginnt am Freitag und endet am Montag mit einem Höhenfeuerwerk. Interessantester Tag für auswärtige Besucher ist zweifellos der Sonntag, denn an diesem Tag ziehen die geschmückten Festwagen ab 14 Uhr durch die Straßen. Rechtzeitige Eintreffen vorher ist erforderlich, denn irgendwann werden die Zufahrten (insbesondere die Bundesstraße) gesperrt. Die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln wird empfohlen.

 

 

 

 

Szene, Ausgehen, Schwoof

Alles andere

 


Martinsmarkt Dernau (C)2014 H.-Georg RauschMartinsmarkt Dernau (C)2014 H.-Georg RauschMartinsmarkt Dernau
Immer am Samstag und Sonntag zu St. Martin (um 10. November) findet in Dernau der "Martinsmarkt" statt.
Das bedeutet Futter- und Weinstände (Lecker: "Omas Schnitzel" und die Bratwurst schmeckt auch ohne Brötchen) in weiten Teilen der beschaulichen Innenstadt, dazu ein Umzug des Namenspatron samt Kinderschar, Laternen und Musik. In den gemütlichen Innenhöfen sitzt man auf Strohballen bei Glühwein, Döppekuchen und anheimeliger Beleuchtung in Straußenwirtschaften und zu Minilokalen umfunktionierten Höfen, während in den umliegenden Weinbergen die Martinsfeuer lodern.
Auch zu empfehlen: Kaffeehaus Quirinius mit seinen Kuchen- und Tarte-Spezialitäten.
Wenn dann zu vorgerückter Stunde im "Eselstall" nochmal richtig die Post abgeht bei angesagten Pop-Rhythmen, ist die Dorfjugend dort auf den Beinen.
Die Anreise mit dem Zug wird empfohlen (es sei denn, wenn wie 2014 die Lokführer streiken), Parkplätze im Ort sind eher rar und das Ankommen mit dem PKW bedeutet einen Fußmarsch von den Bergen herunter (und nachts dann mit vollem Magen wieder zurück).


 

 

RHEIN IN FLAMMEN

"Rhein in Flammen" ist eine gesponserte jährliche Veranstaltung auf der gesamten Rheinschiene von Koblenz bis Bonn.
An dem Tag fahren die Personenschiffe aller Gesellschaften jeweils nach Sonderfahrplan und kehren dann als Konvoi zum Ausgangsort zurück. Unterwegs ist die Rheinstrecke durch Bengalfackeln und kleinere Feuerwerke illuminert. Am Ziel findet in der Regel ein imposantes, musikuntermaltes Höhenfeuerwerk statt, begleitet von einem Volksfest mit Musikbühnen (in der Regel ausgezeichnete regionale Bands), Imbissbuden und sonstigen Attraktionen. Die Veranstaltung an Land ist Eintrittsfrei, das Mitbringen von Eigenverzehr aber in der Regel nicht gestattet.

Grundsatzentscheidung: Per Schiff oder An Land
Diese fällen wir jedes Jahr aufs Neue: Möchten wir teilhaben am Konvoi und mit einem Schiff fahren, oder schauen wir uns das Ganze von Land aus an?

Im Jahr 2016 findet für uns Rhein in Flammen an Land statt. Hierzu einige Infos:

Typ: Offenes Event. Interessenbekundung erbeten.
Termin: Erster Samstag im Mai.
Ort: Bonn (Rheinaue)
Treffen: 20 Uhr / 21:45 Uhr


BITTE BEACHTET, das Handykontakt aufgrund Netzüberlastung und Lautstärken so gut wie unmöglich ist.
Das Senden von SMS ist SINNLOS, weil diese erst mit erheblicher Zeitverzögerung zugestellt werden (manchmal erst am nächsten Tag!).
Sinnvoll ist daher das vorherige Ausmachen von Treffpunkten, und diese sind bei uns wie folgt:

 

1. Treffpunkt:

20:00 Uhr: Treffpunkt am Ausgang der Stadtbahnlinie 66 "Rheinaue", unten, beim Laternenmast rechter Hand wenn man die Treppe herunter kommt.

Auf nicht angemeldete Nachzügler wird nicht, auf gemeldete Leute maximal bis 20:10 Uhr gewartet, dann ziehen wir los!

Neulinge, die ich nicht persönlich kenne, müssen vorher ein Erkennungszeichen mit mir ausmachen!

 
Parken: Nur in der weiteren Umgebung!

 

2. Treffpunkt:

21:45 Uhr möglich, nach Vereinbarung (ohne Gewähr für Erreichbarkeit; wegen der Lautstärke ist SMS besser als Telefon!)

(Nur für gemeldete, bekannte Teilnehmer).

http://goo.gl/maps/anL0o

Schaut euch die Lage bitte in googleMaps an!

(Dieser zweite Treffpunkt gilt auch als "Wiederfindepunkt", falls irgendwer "dauerhaft" verlorengeht - ich bin aber nicht das "Kindermädchen"... ;-).

 

Bitte daran denken:
- Parkplätze sind rar! Vergesst die ausgewiesenen Plätze in Rheinauennähe, die sind voll!
- Der ÖPNV bringt euch sicher hin. Bei der Rückfahrt kann es etwas dauern und eng werden!
- Warme Kleidung mitbringen (das Feuerwerk startet um ca. 23:15 Uhr in der Nacht!)
- Etwas zum darauf sitzen (Kissen, Plastiktüte etc.)
- Taschenlampe (zum "Wiederfinden" im Dunkeln)

So long...

Letzte Eintragung: 14.10.2015.

 

ZUM SEITENANFANG

 

 


 

Das ganze "Drumherum"

Hier findet ihr Informationen über alles Organisatorische:

 

Generelles

Kosten - Kartenreservierung/Besorgung - Kartenübergabe - Treffpunkte

Gemeinsames Erleben - Verlorengehen und Wiederfinden - Einklang und Ausklang

 

 


 

Generelles:
Der weit überwiegende Teil der "Kunst/Kultur"-Events sind Anmelde-Events.
Karten für das betreffende Ereignis müssen stets frühzeitig besorgt werden; zuweilen ist es eine Sache von "Minuten", um nach der Freigabe der Karten in den Verkauf überhaupt welche zu bekommen. Nur bei wenigen Veranstaltungen kann man "spontan hingehen" und noch Karten bekommen oder es auf "gut Glück" an der Abendkasse versuchen.
Daher ist es für die Teilnahme an diesen Events von äußerster Wichtigkeit, dass du dein Interesse rechtzeitig bekundest, dich verbindlich anmeldest und der GOBINDA-Account das notwendige Guthaben für die Besorgung deiner Karte aufweist (ich, Georg, trete NICHT in Vorlage!).
Weiteres zum "Drumherum".

Kosten
Eintrittskarten kosten Geld (welche Überraschung!). Dein GOBINDA-Account muss zum Zeitpunkt der Anmeldung zum Event das erforderliche Guthaben aufweisen. Ich (Georg) trete nicht in Vorlage. Zu den auf einer Karte aufgedruckten Kosten kommen die vom Herausgeber berechneten Vermittlungs- und Systemgebühren, die oftmals erst beim Erwerb der Karten vor Ort bekannt werden. In gelegentlichen Fällen kommen auch die Kosten für den Versand der Karten vom Herausgeber zu mir hinzu. Der Endpreis kann also erst ermittelt werden, wenn alle Kosten bekannt sind. Im Terminkalender und an anderen Stellen angegebene Preise sind also stehts vorläufig zu sehen. Vom Account abgebucht wird, was die Karten tatsächlich kosten. Entstehen mir oder einem Beauftragten durch die Kartenbesorgung besondere Kosten, bleibt vorbehalten, diese ebenfalls weiter zu berechnen. Dies wird aber nur in Ausnahmefällen vorkommen und dann stets begründet.

Kartenreservierung/Besorgung:
Wenn du dich für ein Event anmeldest, das eine Eintritts/Zuschauerkarte etc. benötigt, dann bedeutet dies, dass du ggf. mit der gemeinschaftlichen Besorgung der Karten einverstanden ist. Wir nehmen nicht die teuerste, aber auch nicht die billigste Kathegorie, sondern gewöhnlich eine, die irgendwo dazwischen liegt. Wenn Du eine spezielle Kathegorie bevorzugst, dann besorge dir entweder deine Karte selber oder gib dies in der Bestellung genau an. Spätere Reklamationen derart "neee - die Karte / den Platz hab ich jetzt aber nicht gewollt" sind ausgeschlossen, sofern keine genaue Angabe erfolgt. Ich (Georg) kann es nämlich nicht jedem Recht machen, und auch nicht jeweils dreimal rückfragen, wenn  eine bestimmte Kathegorie nicht mehr erhältlich ist.

Kartenübergabe
Die Weitergabe besorgter Karten erfolgt üblicherweise im Vorfeld der Veranstaltung bei einem anderen Treffen.
Ist ein vorheriges Treffen nicht möglich, dann erfolgt die Kartenübergabe direkt vor der Veranstaltung. Hierzu ist ein frühzeitiges Erscheinen am Veranstaltungsort erforderlich, und zwar spätestens zu Beginn des jeweiligen Einlasses. Dies gilt insbesondere, aber nicht ausschließlich, für Karten mit "freier Platzwahl".
Für verspätete Teilnehmer, die zu Beginn des Einlasses nicht erschienen sind, wird die Karte nach Möglichkeit an der Kasse auf dessen Namen hinterlegt (falls der Familienname bekannt ist). Ein angemeldeter Teilnehmer, der mangels Besitzes einer Karte oder wegen Verspätung keinen Einlass erhält, hat keinen Erstattungsanspruch! 
Nur ausnahmsweise auf besonderen Wunsch werden Karten von mir an die Teilnehmer verschickt (hierfür werden die Versandkosten weiterberechnet). Für Verlust auf dem Transportwege ist der Teilnehmer, der sich die Karten zuschicken lässt, haftbar, nicht ich.

Treffpunkt(e)
In der Regel gibt es vor der Veranstaltung einen gemeinsamen Treffpunkt. Dieser wird im Newsletter bekanntgemacht.
Bei häufig wiederkehrenden Veranstaltungsorten gibt es "standartisierte Treffpunkte", die auf dieser Homepage beim jeweiligen Veranstaltungsort zu finden sind.
Bei manchen Veranstaltungen, insbesondere "offenen Events", kann es auch weitere Treffpunkte im Laufe der Veranstaltung, in Veranstaltungspausen oder am Ende geben.
Neulinge, deren Aussehen wir nicht kennen, wird dringend empfohlen, von selbst auf sich aufmerksam zu machen.

Gemeinsames Erleben
Wir möchten das Event gemeinsam erleben, daher sitzen/stehen wir bei einem Event auch in der Regel gemeinsam zusammen. Sofern dies aus irgendwelchen Gründen nicht möglich ist, so ist das zwar schade, aber sicher auch kein Beinbruch.

Verloren gehen und Wiederfinden
Bei manchen Veranstaltungen ist es möglich, dass die Gruppe "auseinanderreißt". Für diesen Fall vereinbaren wir üblicherweise "Wiederfindepunkte" in Veranstaltungspausen, spätestens aber zum Ende der Veranstaltung. Sie werden jeweils vor Ort abgesprochen.

Einklang und Ausklang
Vor oder nach dem Event treffen wir uns gern auch in kleinerer oder größerer Runde, sei es, um sich auf das Event einzustimmen, oder aber um es zu reflektieren - oder um etwas ganz anderes zu besprechen. Oftmals ist dies mit einer mehr oder weniger spontanen Einkehr verbunden.

WICHTIG: Bitte lesen!
Es liegt in der Natur der Sache, dass wir uns eine bestimmte Darbietung etc. in der Regel auch nur einmal ansehen.
Wenn etwas so lohnenswert ist, dass man nochmal hingeht, macht das aber auch nichts! ;-)

Zuletzt: Im Nachstehenden ist das oder sind die Events aufgelistet, die wir bereits (zuletzt) besucht haben (Titel, Motto etc.).
Im Fokus: Hier steht, was bereits geplant ist oder wir gern bald/demnächst machen würden (das ist weder abschließend noch vollständig). Wenn du daran grundsätzlich Interesse hast, melde dich bitte sofort als Interessent an (oder, wenn bereits ein Termin im Terminkalender/Newsletter angegeben ist, melde dich verbindlich an).

 

Termine: Der Zeitpunkt der Veranstaltung richtet sich in erster Linie nach dem Angebot des Veranstalters und der Verfügbarkeit von Karten. Zwar versuche ich auch, dabei möglichst viele Interessenten unter einen Hut zu bringen, das gelingt aber leider nicht immer, und bevor wir "gar nicht" hingehen, gehen wir notfalls auch schonmal "ohne Dich". Du bist uns wichtig - aber sei uns deswegen dann bitte nicht böse. Insbesondere, wenn du beruflich/familiär stark eingespannt bist... wir können leider nicht immer "alles" und "jedes" berücksichtigen (vor allem dann nicht, wenn du evtl. nur an einzelnen wenigen Tagen Zeit hast - manchmal muss man eben Prioritäten setzen).
Grundsätzlich sind solche Events an jedem Wochentag möglich (Dienstags und Freitags mit Einschränkungen).

 

Veranstalter / Links:
Es gibt jeweils eine Reihe von Links zum jeweiligen Veranstalter / Veranstaltungsort (auch hier: Ohne Gewähr!).
Gerade die Kunst- und Kulturszene ist ständig "in Bewegung", neue Formen tun sich auf und wir sind stets "offen für Neues".
Daher sind die nachstehenden Events nur als "Anregung für euch und uns selber" zu sehen.
Die genauen Termine werden in der Regel über den NEWSLETTER bekanntgemacht. Wenn sie nämlich im Terminkalender erscheinen, ist es in der Regel für eine Anmeldung dazu zu spät (es sei denn, es gibt noch Restkarten zur Selbstbesorgung vor Ort). Daher: Bitte bei uns "registrieren" lassen, um mitzumachen!