Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Nach 2.12., 20.12., 10.1., 31.1., 14.2./21.2., 7.3., 28.3. nun 18.4.! Ende offen!
Zudem wurde die "pandemische Lage" vom Bundestag weiter "festgestellt" bis Ende Juni.
Der politische Betrug, die konzeptions-, ideen- und perspektivlose Beschneidung der Grundrechte und der Mord an der Wirtschaft gehen also nahtlos weiter, mittlerweile dann seit 4 1/2 Monaten! LEUTE, wehrt euch! JETZT!

Corona-Ein Sommermärchen!Corona-Ein Sommermärchen!Merkt ihr (auch) was? - Die haben keinen Plan, kein Ziel und auch keine Empathie!
"Einen Lockdown wie im Frühjahr würde es mit dem Wissen von Heute nicht mehr geben!" (Bundesgesundheitsminister Spahn, September 2020)
2.11.: "Das ist jetzt ein auf vier Wochen befristeter Lockdown-Light. Das heisst, wir müssen Ende des Monats nicht darüber diskutieren, was wir wann und wie lockern" (Armin Laschet, Ende Oktober 2020)
"Die Kurve steigt zwar nicht mehr, aber wir befinden uns auf einem gleichbleibend zu hohem Niveau. Wir müssen den Lockdown bis zum 20.12. verlängern. Zu Weihnachten und Silvester werden wir etwas lockern!" (Unisono der Ministerpräsidenten, Ende November 2020)
"Wir können nicht lockern. Die Zahlen sind noch zu hoch. Der Lockdown muss bis zum 10.1. verlängert werden. Silvester darf es keine Lockerungen geben!" (Ministerpräsidentenrunde am 14.12.).
"Wir müssen den Lockdown jetzt verschärfen. Wir machen jetzt bis zum 10.1. alles zu, dann laufen die Impfungen und man wird weitersehen." (16.12.)
"Der 10.1. reicht nicht. Wir müssen bis mindestens Ende Januar 2021 verlängern!" (Söder und andere).
"Der Lockdown wird verschärft. Ihr habt euch jetzt nur noch mit Haushalt+1 zu treffen und ggf. nur im Radius von 15 Kilometern!" (PK vom 5.1.2021)
"Die Mutanten kommen. Wir müssen nochmal durchhalten und der Lockdown wird bis Ende Januar verlängert."
"Es reicht noch nicht. Außer Schulen, Kitas und Friseuren bleibt weiterhin alles zu, bis mindestens 7.3.! Die Zielinzidenz ist jetzt 35, nicht mehr 50!"
8.3.2021: "Jetzt machen wir einen Stufenplan. Allerdings mit solch ambitionierten Inzidenzen, dass wirkliche Freiheiten die Möhre vor der Nase bleiben".
12.3.2021: Und die nächste Änderung. Da die "Zahlen steigen", keine weiteren Öffnungen bis mindestens zum 28.3.!
23.3.2021: Wir machen Ostern alles Dicht. Nein, doch nicht. Ätsch. T´schuldigung, war mir (Merkel) so rausgerutscht...
29.3.2021: Der Ganze Driss geht weiter bis mindestens 18.4., aber ehrlich, wenn die Zahlen vorher sinken, machen wir mehr auf...

Saarland: Nach Ostern machen wir Tübingen überall.
NRW: Wir auch. Aber nur in bestimmten Regionen und Städten.
Kanzlerin: Wenn ihr nicht macht, was ich will, werde ich böse!
Lauterbach: Wir brauchen einen Lockdown! Lockdown! Lockdown! Lockdown...
Helge Braun: Wenn wir jetzt nochmal die Zähne zusammen beißen, könnte es im Sommer klappen...

Am 12.4. solls die nächste Kanzlerschelte - äh... Kanzlerschalte - geben. Was dabei rauskommt, dürfte bereits erahnbar sein... :-(

Wir haben die Faxen dicke! Wir treffen uns. AG WEIMAR, Owi523 Js 202518/20 vom 11.1.2021. Gegen jeden Bußgeldbescheid werden entsprechende Rechtsmittel eingelegt!

>LINK ZUR RVO NRW bis zum 18.4.2021. Infos erhaltet ihr gern per email.

>Infos zum Brettspiel (einfach mal reinschauen).

Wandern, Ausflüge, Touren AUSFLÜGE UND TOUREN

Rheingold und PapenburgRheingold und PapenburgSamstag, 25.7.2020: Mit dem Rheingold nach Papenburg

Abfahrt gg. 7:00 Uhr ab Köln Hbf.
Zughin- und Rückfahrt mit dem historischen Express
sowie Besichtigung der Meyer-Werft in Papenburg.
Weiteres auf Anfrage.
AG(140) 

Sonntag, 25.8.2019: Große Eifeltour

 

DIE TOUR WIRD AUF 2020 VERSCHOBEN WEGEN HITZE !!!

 

Jedes Jahr versuche ich eine Eifeltour auf die Beine zu stellen; meistens klappt es
und wir haben auch Glück mit dem Wetter. So soll es auch dieses Jahr sein und ich
freue mich, wenn ihr dann mit dabei seid. Diesmal allerdings werde ich wohl vorher
(evtl. SA oder FR+SA) auch schon in der Eifel sein und euch dann dort gern vor Ort
erwarten. Für 2019 habe ich die nachstehende Variation der Tour ausgedacht:

Geplanter Ablauf:

Optional/Anreise (für euch):
10:00: Abfahrt der MFG-PKW z.B. ab Bonn (individuell abzusprechen)
11:15: Ankunft der PKW in Heimbach ->Anfahrtstrecke (Vorschlag)
11:15-11:45: Fußweg zum Bahnhof Heimbach / kurzer Stadtrundgang

oder (Vorschlag für Anfahrt mit DB):
8:45-8:50: Treffen an Bonn HBF
9:04: Abfahrt RE5 Richtung Köln
9:28: Ankunft RE5 in Köln
9:48: Abfahrt RE 9 Richtung Düren (Gl. 8)
10:13: Ankunft RE 9 in Düren (Gl. 1)
10:20: Abfahrt Rurtalbahn in Düren (Gl. 4b)
11:06: Ankunft in Heimbach/Eifel
Gelegenheit zum kurzen Stadtrundgang / auf ein Eis; ca. 30 min.

-
TREFFEN, Busfahrt und Klosteraufenthalt:
11:45-12:00: Zusammenkunft am Bahnhof Heimbach; Abfahrthaltestelle des Busses "Mäxchen"
(ich, Georg, erwarte euch ggf. dort, da ich evtl. schon in der Eifel sein werde!)

12:15: Bus "Mäxchen" Abfahrt Richtung Kloster Mariawald
12:24: Ankunft Bus an Kloster Mariawald
12:30-13:30: Aufenthalt im Kloster mit Gelegenheit zum Eintopfessen / Kloster-Shoppen
-
Kurze Wanderung und Nachmittagssnack:

13:30: Abmarsch für 6.5-7 Km-Spaziergang zur Urft/Urftstaumauer ->Google-Maps geplanter Wanderweg
15:30: Ankunft an der Urftstaumauer; Gelegenheit für einen Drink / evtl. Kaffee und Kuchen
16:15-16:30 Uhr: Abmarsch ca. 1 Km zum Schiffsanleger
-
Schiffsfahrt und Rurwerk:

17:00: Abfahrt des Schiffes ab Urftstaumauer
17:30: Ankunft des Schiffes in Rurberg
17:30-18:00: Spaziergang um das Rurwerk zum anderen Anleger (ca. 1.5 Km)
18:00: Abfahrt des Schiffes nach Heimbach-Schwammenauel
18:45: Ankunft des Schiffes in Heimbach-Schwammenauel
-
Dotto-Train und Einkehr:

19:00: Abfahrt Dotto-Train in Schwammenauel
19:15: Ankunft Dotto-Train in Heimbach Bf.; Fußweg zur Innenstadt
ca. 19:30: Abendessen in Heimbach; vorzugsweise (Vorschlag) "Eifeler Hof"
-
Heimfahrt:

ca. 21:00/21:30: Heimfahrt nach Bonn (individuelle MfG)
oder:
Abfahrt der letzten Züge ab Heimbach 21:17 Uhr / 22:17 Uhr
(Rückfahrt über Düren nach Bonn)

Vorangegangene Touren 2019:
9.6.2019: Geierlay- und Cochem-Tour