Anmeldung

LOS gehts…

Hier kannst du dich für das „grundsätzliche Mitmachen“ in unserer Freizeitgruppe persönlich registrieren.

Die Registrierung ist einmalig erforderlich, um irgendwo bei uns mitmachen zu können. Mit der Registrierung erkenntst du die jeweiligen Gruppenregeln an. Für die Teilnahme an einem einzelnen Event unserer Gruppe genügt danach jeweils eine kurze Mitteilung per email, SMS, WhatsApp, Telefon oder persönlich. Soweit Platz frei ist, bist du dann bei dem einzelnen Event oder eben auch bei einer Mehrzahl von Events von uns mit dabei. Es gibt keinen „grundsätzlichen Anspruch“ auf Teilnahme. Die meisten Events sind auch durch eine maximale Teilnehmerzahl begrenzt. Die Registrierung allein bedeutet keinerlei Anmeldung zu irgendeinem unserer Events.

Mit der Registrierung stimmst du zu, dass deine übermittelten Daten hier gespeichert und, soweit nötig, zur Durchführung der einzelnen Events an Dritte weitergegeben werden dürfen. Des weiteren abonnierst du damit unseren email-Newsletter, mit dem du über kommende Events auf dem laufenden gehalten wirst (ca. 1-2x monatlich).

Sollte sich deine email-Adresse einmal ändern, kontakte bitte sofort den Moderator. 

WICHTIG:
Wir legen absoluten Wert auf Zuverlässigkeit!
Wenn Du dich dann zu einzelnen Events anmeldest, ist deine Anmeldung dafür bindend. Insbesondere wenn das Zustandekommen eines Events maßgeblich auch von deiner Anwesenheit abhängig ist (als Teil einer Mindestzahl von Teilnehmern), mit Kosten verbunden ist oder eben sonstwie beeinträchtigt würde, wenn man sich anmeldet, dann aber nicht teilnimmt, führt ein Fernbleiben oder eine kurzfristige Wiederabsage sonst regelmäßig zu Verdruss, den wir bei uns ja gerade meiden wollen. Solltest du dich dann zu einem Event angemeldet haben, aber zwingende Gründe dich an der Teilnahme hindern, musst du den Moderator umgehend informieren. Als zwingende Gründe gelten dabei unvorhersehbare Krankheit, berufliche oder familiäre Erfordernisse sowie in Ausnahmefällen andere belegbare Umstände. Unbegründetes Fernbleiben oder kurzfristiges Wiederabsagen von „nicht offenen Events“, zu denen eine besondere Besorgung des Moderators erforderlich ist, führen Regelmäßig zu Ausfallkosten – mindestens aber 5 EURO in die „Schweinderlkasse“. Auch, wenn ein Fernbleiben begründet ist, kann dies Ausfallkosten nach sich ziehen. Das zu späte Erscheinen ist jeweils dem Fernbleiben gleichgestellt, wenn auch dieses bereits zu negativen Umständen bei der Ausführung des Events führt. Sich bei verschiedenen Gruppen für unterschiedliche Events anmelden, und uns dann ggf. hängen lassen, geht jedenfalls gar nicht. 

Die spätere Deregistrierung entbindet nicht für bereits eingegangene Verpflichtungen, i.e. die Bezahlung bereits in Auftrag gegebener Besorgungen. Wenn Du also bei der Gruppe registriert bist, aber diese verlassen willst (z.B. Umzug etc.), dann musst du dich bei allen Events, für die du angemeldet bist, separat abmelden. Die Deregistrierung wird erst wirksam, wenn alle Angelegenheiten, die dein Verhältnis zur Gruppe betreffen, abgewickelt sind. Vorher erfolgt jedenfalls auch keine Löschung gespeicherter Daten.